Die Planungszellen-Datenbank

Planungszellen sind wie die annähernd identischen Citizens Juries ein Bürgerbeteiligungsformat, das auf der Zufallsauswahl der Teilnehmenden beruht.
Mit dieser Datenbank möchte das nexus Institut, das von Prof. Hans-Liudger Dienel, dem Sohn des „Erfinders“ der Planungszellen geführt wird, die Informationen zu den bisher durchgeführten Planungszellen/Citizens Juries allen Interessierten besser zugänglich machen.

Planungszellen-Info

Planungszellen sind ein Format der Bürgerbeteiligung, das von Prof. Peter Dienel in den 1970er Jahren an der Forschungsstelle Bürgerbeteiligung der Universität Wuppertal entwickelt worden ist.
Annähernd gleich gestalten sind die Citizen juries, die, ebenfalls in den 1970er Jahren, von Ned Crosby am Jefferson Center in Minneapolis, Minnesota, erfunden wurden. Beide Verfahren beruhen auf einer Zufallsauswahl der Teilnehmenden und gehören damit zu den „Mini-public“ genannten Beteiligungsformaten, bei denen die Bürgerschaft durcheine Zufallsauswahl repräsentiert wird.